FOR:Nhome
Humboldt-Universität zu Berlin    ·    Nordeuropa-Institut
Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik e.V.
Research Group for Northern European Politics
Vereinsgründung der "Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik"

Am Freitag, 28.01.00, wurde am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität der Verein "Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik e.V", kurz FOR:N gegründet. Damit erhält ein bereits seit einigen Jahren unter diesem Namen bestehender informeller Zusammenschluß von Politik- und Wirtschaftswissenschaftlern, Skandinavisten, Historikern und Juristen eine eigene Rechtsform und professionellere Arbeitsstruktur. Zum Vorsitzenden wählten die innerhalb und außerhalb der Universität tätigen Gründungsmitglieder den Politikwissenschaftler Dr. Tom Schumacher.

Die Gründung ist eine Reaktion auf die wachsenden Anforderungen, die nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Umzuges der Bundesregierung an einen Berliner Expertenpool mit Nordeuropa-Kompetenz gestellt werden. Von Seiten der deutschen Politik und Wirtschaft, speziell auch von Berliner Unternehmen ist eine verstärkte Hinwendung in Richtung der nord- und nordosteuropäischen Nachbarstaaten zu beobachten. Dadurch steigt der Bedarf an einer vermittelnden Institution, die über fundiertes Wissen und gute Kontakte zu den Ländern rund um die Ostsee verfügt.

Aufgrund ihrer Einbindung in die entsprechenden deutschen und internationalen Netzwerke erfüllt FOR:N diese Voraussetzungen in einzigartiger Weise. So fungierte die Forschungsgruppe bereits im vergangenen Jahr neben anderen Projekten als deutsche Partnerin des Nordischen Rates bei der Vorbereitung und Durchführung einer Tagung anläßlich der Eröffnung der Nordischen Botschaften.

Die Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik stellt ihre Kompetenz im Rahmen von Vorträgen, Publikationen und Auftragsstudien zur Verfügung und unterstützt die Konzeption und Durchführung von Konferenzen zu nordeuropäischen Themen. Das Angebot richtet sich an politische Institutionen, Einrichtungen in Bildung und Wissenschaft sowie an Verbände und Unternehmen.

FOR:N trifft sich zu ihrem monatlichen Jour Fixe ("Ostseegespräche"), bei dem anhand kurzer Referate aktuelle Themen mit nordeuropäischem Bezug diskutiert werden. Der Expertenpool von FOR:N wird laufend erweitert. Interessierte und Gäste sind willkommen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.



[zurück zum Archiv]